3+2 Tricks damit mehr Blog Besucher zu Lesern werden

Wer schon mal einen Blogbeitrag geschrieben hat kennt es. Man bemüht sich, steckt sein Herzblut in einen Post, veröffentlicht ihn und dann? Sie sind enttäuscht, weil viel weniger Leute als gedacht Ihren Beitrag lesen. Ich zeige Ihnen heute drei Tricks damit mehr Besucher zu Lesern werden.

Trick 1 ist einfach: Erschlagen Sie niemanden!

Schreiben Sie Ihren Blog in einer schmalen Spalte. Lassen Sie also rechts und links von Ihrem Text leeren Raum. Die Designer nennen das Weißraum. So lenken Sie den Fokus auf das eigentlich Wichtige – die Botschaft Ihres Texts.

Ihr Text wirkt organisiert und Sie stellen sicher, dass man ihn auch auf mobilen Geräten gut lesen kann.

Außerdem sollten Sie immer die 25-3-Regel beachten. Klingt kompliziert, ist aber ganz simpel. Ein Absatz sollte nie mehr als drei Sätze haben. Und ein Satz darf nicht mehr als 25 Wörter beherbergen.

Wieso?

Große Textbrocken erschlagen die Aufmerksamkeit Ihrer Leser. Kurze und knappe Absätze sind viel leichter zu lesen und wirken ansprechend auf das menschliche Auge.

Trick 2: Auflockerung ist angesagt!

Vor allem lange Texte  werden beim Lesen als anstrengend wahrgenommen. Deshalb empfehlen wir: lockern Sie Ihre Texte auf! Am besten, indem  Sie zwischendurch eine Grafik, ein Bild oder sogar kurzes Video einfügen. Ungefähr so:

 

Auflockerung durch Bilder im Fließtext.

Auflockerung durch Bilder im Fließtext.

Die Faustregel: legen Sie nach circa 200 Wörtern eine kleine “Verschnaufpause” für den Leser ein und unterbrechen Sie den Text durch eins der genannten Mittel.

Trick 3 ist: Texten Sie Überschriften, die überzeugen!

Es klingt so einfach und trotzdem machen es so viele Leute immer wieder falsch. Die Überschrift ist neben dem Beitragsbild der wahrscheinlich wichtigste Trick damit mehr Besucher zu Lesern werden.

Und trotzdem lese ich immer wieder Überschriften wie: “7 unglaubliche Tricks, um schnell abzunehmen. Und Nummer 3 wird Dich überraschen!” Oder “Lesen Sie jetzt diesen Text, um nicht noch heute zu sterben!”

Vermeiden Sie es bitte, in Ihren Überschriften maßlos zu übertreiben nur damit Leute auf Ihren Blog-Post klicken. Damit werden Sie sich keine positive Reputation verschaffen. Versuchen Sie nicht zu manipulieren, sondern überzeugen Sie durch hilfreichen Content und interessante Überschriften.

Jetzt bleibt natürlich die Frage: wie geht das?

Zwei Tricks damit mehr Besucher zu Lesern werden

In einem späteren Video werden wir genau darauf eingehen. Aber ich werde bereits heute meine Top-2- Tricks für Überschriften mit Ihnen teilen, damit Sie direkt mit dem Schreiben von überzeugenden Überschriften loslegen können!

Trick 1: Benutzen Sie Zahlen wann immer es Ihnen möglich ist. Menschen lieben es zu wissen wie viel Informations-Häppchen Sie erwarten wird. Anstatt also zu schreiben: “Meine Tipps zum Abnehmen” werden Sie konkret: “Meine 10 Tipps zum Abnehmen.”

Trick 2: Verwenden Sie emotionale Adjektive. Leser wollen wissen, dass hinter einem Post keine Maschine steckt sondern ein Mensch. Emotionale Adjektive helfen uns, uns mit jemanden zu identifizieren. Aber vor allem rufen sie Emotionen hervor.

Woran denken Sie etwa, wenn Sie den Ausdruck „ein atemberaubender Himmel“ lesen?

Ich denke an hohe Berge und tolle Naturszenen. Allein durch das Wort atemberaubend halten Sie – und ich – dazu bewegt, eine Sekunde inne. Und genau diese eine Sekunde kann den Unterschied machen, damit ein Besucher Ihren Artikel zu Ende liest.

Lust auf mehr hilfreiche Tipps und Tricks? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.