WTF is Slack? Das Akronym steht für Searchable Log of All Communication and Knowledge. Zu Deutsch suchbares Verzeichnis aller Kommunikation und alles Wissens. Haben Sie schon mal davon gehört?

Noch nicht? Keine Sorge, die meisten Unternehmer in Deutschland wissen nicht,was Slack ist oder weshalb sie es benutzen sollten. Deshalb haben wir für Sie einen Slack-Kurs erstellt.

Gegründet wurde Slack 2009. Innerhalb von 8 Monaten war Slack bereits eine Milliarde wert. Gründer dieser Erfolgs-App ist Stewart Butterfield. Er und sein Team hatten die Vision ein Spiel zu kreieren und erfanden nebenbei Slack sowie Flickr.

Angefangen hat Slack als Kommunikationstool. Mittlerweile steuern viele Unternehmen ihre gesamten operativen Angelegenheiten via Slack und entwerfen Ihre eigenen Tools mit Hilfe der Slack API.

Aber was kann Slack eigentlich?

Mit Slack können Firmen Ihren eigenen „Workspace“ erstellen, von wo alles gesteuert wird. In Channels können firmeninterne Bereiche eigene Kommunikationsorte eröffnen. Mittels zahlreiche integrierbarer Apps können Firmen Ihre Tools wie zum Beispiel Zapier, Asana, Trello oder HubSpot von Slack aus bedienen.

Und das ist nur der Anfang!

Der ultimative Slack-Kurs

Uns ist klar geworden: trotz der Möglichkeiten, die Slack bietet, kennen nur wenige deutsche Unternehmer das Tool. Dabei kann es operative, kommunikative und andere Aufgaben um einiges erleichtern. Slack wurde sogar zur Nummer 1 unter den hilfreichsten kostenfreien Tools gewählt!

Deshalb haben wir für Sie einen Slack-Kurs erstellt. Wir helfen Ihnen von der Installation der App bis hin zu Slack API. Das Ganze ist für Sie als Beta-Tester komplett kostenlos!

Let’s get SLACKing!

Einführung in das Slack Seminar

Treten Sie unserem Slack-Workspace bei, indem Sie einfach das Formular hier unten ausfüllen. Sie erhalten im Anschluss direkt eine E-Mail mit Ihrer Einladung zum Workspace. Folgen Sie danach den Anweisungen in der E-Mail.

Alle weiteren Instruktionen zum Verlauf des Kurses und Zugänge zu weiteren Lektionen erhalten Sie via Slack.

Slack Workspace